Proposal – Einreichung, Evaluation und Entscheid

Flagship_02_Evaluation_und_Entscheid
Flagship Initiative web

Reichen Sie Ihr Proposal online über das Innosuisse-Einreichportal Innolink ein. Die Frist für die Einreichung der Proposal endet am Date.


Voraussetzungen, um ein Proposal einzureichen

Voraussetzungen, um ein Proposal einzureichen

Um ein Proposal einzureichen, müssen die Flagship-Partner folgende
Anforderungen erfüllen:

Bitte beachten Sie: Die Einreichung eines Pre-Proposals ist eine zwingende Voraussetzung für die Einreichung eines Proposals!
Als Unternehmen sowie private oder öffentliche Organisation (sogenannter Umsetzungspartner) müssen Sie:

  • In der Schweiz wertschöpfend tätig sein
  • Die in Ihrem Unternehmen anfallenden Kosten für das Flagship decken, die mindestens 40 bis 60% der gesamten Projektkosten entsprechen
  • Sich mit mindestens 5 % der gesamten Projektkosten an den Ausgaben Ihrer Forschungspartner beteiligen, was als "Barbeitrag" bezeichnet wird
  • Mit Schweizer Forschungspartner zusammenarbeiten, die bereit sind, mit Ihnen ein Flagship umzusetzen

Als Forschende müssen Sie:

  • An einer Schweizer Forschungsstätte arbeiten und Unternehmen wollen mit Ihnen als Forschungspartner ein Flagship realisieren
  • Zu einer der folgenden Kategorien von Forschungseinrichtungen angehören:
    • Hochschulforschungsstätten nach Art. 4 Bst. c FIFG
    • Nichtkommerzielle Forschungsstätten ausserhalb des Hochschulbereichs nach Art. 5 FIFG
    • Institutionen der Ressortforschung nach Art. 16 Abs. 3 FIFG, die zur zweckmässigen Erfüllung ihrer Aufgaben eigene Forschungsprojekte durchführen
    • Bundeseigene Forschungsanstalten nach Art. 17 FIFG

Kriterien für die Beurteilung Ihres Proposals

Der Innovationsrat und die Experten werden Ihr Gesuch anhand folgender Kriterien überprüfen und beurteilen:

  • Innovationsgrad: Ihr Flagship-Projekt sollte sowohl im wissenschaftlichen als auch im wirtschaftlichen/gesellschaftlichen Bereich neuartig sein. Der Durchbruch sollte neue Werte und Möglichkeiten schaffen. Ihr wissenschaftlicher und wirtschaftlicher/gesellschaftlicher Ansatz sollte dazu beitragen, ein System langfristig zu verändern.
  • Wertschöpfung und Nachhaltigkeit in der Schweiz: Die Umsetzung der Forschungsergebnisse sollte die Wettbewerbsfähigkeit Ihrer Umsetzungspartner auf dem Markt positiv beeinflussen und zum sozialen und/oder wirtschaftlichen Wohlergehen des Landes beitragen, indem nachweislich (soziale) Kosten reduziert und/oder wirtschaftliche Vorteile erschafft werden (z. B. Verringerung der Armut, Erhöhung der Lebensqualität, Verbesserung der Bildungsqualität, Verringerung der Ungerechtigkeiten oder Erhöhung der Biodiversität).
  • Flagship Setup:
    • Methodische Qualität: Ihr Flagshipaufbau zeigt die Ziele und Meilensteine, die Rollen und Verantwortlichkeiten sowie die Kommunikations- und Kooperationsmechanismen zwischen den Projektpartnern auf.
    • Kompetenzen der Flagship-Partner: Ihr Flagship-Konsortium verfügt über die notwendige Expertise für die Durchführung und die beabsichtigte Umsetzung am Markt und ist transdisziplinär aufgestellt.
    • Kosten-Nutzen-Verhältnis des Flagship-Projekts: Ihr Flagship-Projekt liefert eine quantitative Analyse des Kosten-Nutzen Verhältnisses.


Evaluation und Entscheid

Zuerst prüft die Geschäftsstelle der Innosuisse Ihr Proposal auf formale Voraussetzungen wie Vollständigkeit und Zulässigkeit. Erfüllt Ihr Proposal die formalen Anforderungen, wird es von einem Gremium von Experten aus verschiedenen Disziplinen und Branchen inhaltlich anhand der Beurteilungskriterien bewertet. Basierend auf der fachlichen Beurteilung und den Empfehlungen der Experten entscheidet der Innovationsrat der Innosuisse, ob Ihr Flagship gefördert wird.


Ihr Proposal wird bewilligt

Nach dem Entscheid des Innovationsrates informiert Sie Innosuisse per E-Mail über die Bewilligung.


Ihr Proposal wird abgelehnt

Nach dem Entscheid des Innovationsrates informiert Sie Innosuisse per E-Mail über den Entscheid und die Gründe für die Ablehnung Ihres Antrags. Gegen diese Verfügung von Innosuisse kann beim Bundesverwaltungsgericht innerhalb von 30 Tagen Beschwerde erhoben werden.

Letzte Änderung 14.06.2024

Zum Seitenanfang

Kontakt

Flagship Initiative

Kathrin Kramer

Marc Gerber

Winnie Schluep

Tel.: +41 58 469 20 04

E-Mail

Audit und Assurance

+41 58 463 22 92
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

Eingabeportal Innosuisse

Eingabeportale von Innosuisse

Die Portale von Innosuisse dienen zur Eingabe und Verwaltung von Gesuchen bei Innosuisse. Projektpartner und Start-ups können so Gesuche online eingeben. Mitglieder und Mitarbeitende von Innosuisse haben Zugriff auf die zugewiesenen Projekte und Cases.

https://www.innosuisse.ch/content/inno/de/home/forderung-fur-schweizer-projekte/flagship-initiative/proposal.html