Bilaterale Projekte mit Deutschland

Deutschland ist der wichtigste Innovationspartner der Schweiz und steht auf der Liste der Kooperationspartner der Schweiz im Rahmen von Eureka an erster Stelle. Die Ergebnisse der jüngsten Ausschreibungen deuten an, dass die Eureka-Initiative nicht genügend Fördermittel bietet, um das Potenzial dieser Zusammenarbeit voll auszuschöpfen. Daher nimmt Innosuisse am IraSME-Netzwerk des ZIM (Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand) des deutschen Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) teil, um weitere Projekte zu unterstützen.

Die Teilnahme am IraSME-Netzwerk soll nun die Zusammenarbeit zwischen schweizerischen und deutschen Unternehmen und Forschungseinrichtungen fördern. Ziel ist es, den Austausch von Wissen und Know-how zu unterstützen, nachhaltige Partnerschaften aufzubauen und weitere Geschäftsmöglichkeiten zu schaffen. Dieser Rahmen bietet den Unternehmen die Möglichkeit, ihren Wettbewerbsvorteil auszubauen, indem sie neue Produkte entwickeln, technische Verfahren verbessern oder neue Lösungen erarbeiten. Die Innovationen müssen einen Mehrwert für die Wirtschaft, die Gesellschaft oder die Umwelt darstellen.

Unterstützung für schweizerisch-deutsche Innovationsprojekte

Innosuisse und das ZIM des deutschen Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz unterstützen unter der Leitung der AiF Projekt GmbH die bilaterale (und multilaterale) Zusammenarbeit von Unternehmen, Forschungsinstituten und anderen Einrichtungen aus der Schweiz und Deutschland im IraSME-Netzwerk in den Bereichen Technologie und wissenschaftsbasierte Innovation. Kooperative Innovationsprojekte zwischen der Schweiz und Deutschland werden im Rahmen von IraSME-Ausschreibungen gefördert.

Die Ausschreibungen, das Matchmaking durch das Enterprise Europe Network (EEN), die Evaluierung der Fördergesuche sowie die Verwaltung der schweizerisch-deutschen Gemeinschaftsprojekte werden von beiden Seiten koordiniert.

Letzte Änderung 21.12.2023

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bilateral cooperation

Contact for call information:

Prabitha Urwyler
+41 58 469 17 67

E-Mail

Kontakt für die Partnersuche EEN:

Ernst-Jan Van Hattum
+41 58 468 70 69

E-Mail

Kathrin Rüegg
+41 58 461 89 85

E-Mail

Kontaktinformationen drucken

Internationale-ausschreibungen-web

Internationale Ausschreibungen

Informieren Sie sich über alle aktuellen Ausschreibungen der internationalen Programme.

Patentrecherche

Kostenlose Patentrecherche

Mit einem von Innosuisse bewilligten Gesuch für ein internationales Innovationsprojekt profitieren Sie kostenlos von einer begleiteten Patentrecherche beim Institut für Geistiges Eigentum.

https://www.innosuisse.ch/content/inno/de/home/forderung-fur-internationale-projekte/bilaterale-zusammenarbeit/deutschland.html