Driving Urban Transitions: auf dem Weg zu einer nachhaltigen Zukunft für städtische Gebiete

Städte und städtische Gebiete müssen regenerative und lebenswerte Orte werden, um die Klimakrise zu bewältigen und die Lebensqualität in der Stadt für alle zu verbessern. Ist Ihre Organisation von den Herausforderungen betroffen, denen sich Städte in Bezug auf die Nachhaltigkeit stellen müssen?

Die europäische Partnerschaft Driving Urban Transitions (DUT) ermöglicht es Ihnen, Ihre Arbeit mit der von europäischen Partnern zu verknüpfen, um die Umstellung der europäischen Städte auf höhere Nachhaltigkeit zu beschleunigen. Diese Partnerschaft mit 27 Partnern beruht auf dem Programm JPI Urban Europe und strebt die Entwicklung eines grenzüberschreitenden Forschungs- und Innovationsprogramms (F+I) an, das die Umstellung von städtischen Gebieten auf klimaneutrale, inklusive und nachhaltige Räume fördert.

Die Partnerschaft konzentriert sich auf drei Bereiche, die städtebauliche Herausforderungen aufweisen: Energie, Mobilität, Kreislaufwirtschaft und ihre Wechselbeziehungen. So entstehen echte Stadtlabore, welche die inter- und transdisziplinäre Zusammenarbeit fördern.

Dieses Programm richtet sich an:

  • Alle Arten von Organisationen und Einrichtungen, die zur Vision des DUT beitragen können: KMU, Start-ups, gewinnorientierte und gemeinnützige Organisationen, intelligente Städte, Forschungspartner, lokale oder regionale Behörden.

DUT-Projekte: Schritt-für-Schritt-Verfahren

KDT-schritt

Weitere Förderangebote

> Brauchen Sie als KMU Unterstützung beim Erarbeiten Ihres DUT-Projektes?
Als kleinere und mittelgrosse Organisation (bis 250 Vollzeitäquivalente) können Sie dafür die Unterstützung einer Innovationsmentorin oder eines Innovationsmentors bei Innosuisse beantragen.

> Brauchen Sie als KMU Unterstützung bei der Suche eines internationalen Projektpartners?
Als KMU können Sie dafür die kostenlose Unterstützung eines EEN-Beraters oder einer EEN-Beraterin in Anspruch nehmen.

> Sie möchten ein Innovationsprojekt nur mit Schweizer Partnern durchführen?
Innosuisse fördert wissenschaftsbasierte Innovationsprojekte, welche Schweizer Unternehmen, KMU, Start-ups und weitere private oder öffentliche Organisationen gemeinsam mit Schweizer Forschungspartnern durchführen.

 

Letzte Änderung 15.11.2022

Zum Seitenanfang

Kontakt

Projektkoordinatorin Schweiz

Larissa Beutler
+41 58 467 16 05

E-Mail

Kontaktinformationen drucken

Driving Urban Transition-logo
Internationale-ausschreibungen-web

Internationale Ausschreibungen

Informieren Sie sich über alle aktuellen Ausschreibungen der internationalen Programme.

https://www.innosuisse.ch/content/inno/de/home/forderung-fur-internationale-projekte/eu-partnerschaften/driving-urban-transitions.html