Holen Sie sich Unterstützung für Ihr Innovationsvorhaben

Sie sind ein KMU mit folgenden Bedürfnissen:

Sie sind ein kleines oder mittleres Unternehmen in der Schweiz resp. eine private oder öffentliche Organisation, Gesellschaft oder Einrichtung (nachfolgend KMU genannt). Ihr Schweizer KMU mit weniger als 250 Vollzeitstellen will eine innovative Idee verwerten, d.h. Sie arbeiten an einer Produkt-, Prozess- oder Dienstleistungsinnovation oder wollen eine solche in Angriff nehmen. Für diese Idee einer forschungsbasierten Innovation möchten Sie mit einem Forschungspartner (Universität, Fachhochschule o.ä.) zusammenarbeiten und wünschen sich jemanden, der Ihnen hilft, dieses Unterfangen zielführend aufzugleisen.

Hierbei stehen Ihnen unsere Innovationsmentorinnen und -mentoren zur Seite!

Die Innovationsmentorinnen und –mentoren beraten Sie, wenn Sie folgende Fragen haben:

Basic Support (Mentoring zur Erstbeurteilung)

  • Unser KMU hat eine innovative Idee für eine Produkt-, Prozess- oder Dienstleistungsinnovation, wie geht es nun weiter?
  • Kann unser KMU überhaupt eine Förderung durch Innosuisse beantragen?
  • Wann hat mein Projekt eine Chance auf eine Förderung durch Innosuisse?
  • Bei welchen Projekten darf mich eine Mentorin / ein Mentor unterstützen?

Partner und Application Support (Mentoring zur Projektinitiierung)

  • Welche Forschungsinstitution ist die beste Partnerin für mein kollaboratives Innovationsvorhaben?
  • Wie stelle ich bei Innosuisse oder einer anderen Förderstelle (z.B. auch bei internationalen Förderprogrammen, an denen sich die Schweiz beteiligt) einen Antrag für ein kollaboratives Projekt?
  • Wie finde ich mich mit meinen Projektpartnern auf vertraglicher Ebene zusammen?
  • Wie regle ich die Patentangelegenheiten mit meinem Vertragspartner?

Revision Support (Mentoring zur Bewertung einer Projektablehnung und zur Projektüberarbeitung)

  • Wie überarbeite ich einen Förderantrag z.B. für ein kollaboratives Innovationsprojekt, wenn wir bisher nicht erfolgreich waren?

Innosuisse legt grossen Wert darauf, durch ihre Unterstützungsleistungen nachhaltige Innovationen zu fördern. Die Innosuisse fördert grundsätzlich keine Vorhaben und Tätigkeiten, die nach Abwägung ihrer Auswirkungen insgesamt einen negativen Effekt auf die Ziele einer nachhaltigen Entwicklung von Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt haben.

Möchten Sie hingegen eine der folgenden Fragen beantwortet haben? Dann beachten Sie die Dienstleistungen, welche unsere Kolleginnen und Kollegen offerieren:

  • Kann mein Unternehmen von einem Business Coach begleitet werden? Regionale Innovationssysteme
  • Können Sie mir helfen, die Finanzierung für mein Unternehmen zu bekommen? Regionale Innovationssysteme
  • Kann mein Startup durch einen Startup-Coach für IP, Finanzen, Marktanalyse, etc. unterstützt werden? Start-up Coaching
  • Kann mein Unternehmen auf die europäischen Förderprogramme in Horizon Europe zugreifen? Euresearch
  • Kann meine Forschungseinrichtung beim Förderantrag von Innosuisse unterstützt werden? Informieren Sie sich hier (PDF, 172 kB, 09.11.2023) und bei Ihrem Forschungsbüro an der Universität.
  • Wo kann mein Unternehmen Unterstützung bei der Erstellung eines Projektantrags für den Swiss Accelerator erhalten? Euresearch
  • Wo kann mein Unternehmen Unterstützung für Innosuisse-Gesuche für Alleinbegünstigte bekommen («monobeneficiary projects» wie z.B. SIP)? Projekt- und Programmförderung der Innosuisse

Holen Sie sich Unterstützung für Ihr Innovationsvorhaben

Unsere Innovationsmentorinnen und –mentoren kennen sich in der schweizerischen Förderlandschaft aus und können Ihnen unterschiedliche Förderinstrumente aufzeigen. Sie erleichtern Ihnen den Zugang zu Technologie und Forschung und helfen Ihnen, ein Innovationsprojekt mit einem öffentlichen Forschungspartner aufzusetzen. Nutzen Sie dieses hilfreiche Angebot für Ihr KMU.

Was ist zu beachten?

  • Das Innovationsmentoring steht KMU mit weniger als 250 Vollzeitäquivalenten (Vollzeit-Mitarbeitende) zur Verfügung. Bei Unternehmen, die von einem anderen Unternehmen kontrolliert werden, ist die Anzahl Vollzeitäquivalente der gesamten Unternehmensgruppe massgebend und muss unter 250 Vollzeitäquivalenten liegen.
  • Das Innovationsmentoring steht nur aktiven KMU mit Sitz in der Schweiz zur Verfügung. Die UID-Nr. gilt als Nachweis für einen Sitz in der Schweiz.
  • Für das Angebot Partner und Application Support (Mentoring zur Projektinitiierung) und das Angebot Revision Support (Innovationsmentoring zur Bewertung einer Projektablehnung und zur Projektüberarbeitung) benötigen Sie die Zusage eines Innovationsmentors / einer Innovationsmentorin, dass diese das Innovationsmentoring übernehmen wollen.

Was sind die weiteren Schritte?

  1. Sie beantragen die Unterstützungsleistung einer Innovationsmentorin / eines Innovationsmentors, indem Sie ein kurzes Formular ausfüllen und einreichen (darin erfragen wir Angaben zu Ihrer Firma und Ihrer Idee).
  2. Wird Ihnen die Unterstützungsleistung gewährt, hat diese Gutschrift eine maximale Gültigkeit von 12 Monaten. Innosuisse übernimmt für Sie die Kosten für die Beratungsleistungen der Innovationsmentorinnen und -mentoren.
  3. Sie selber suchen aus unserer Liste die Innovationsmentorin oder den Innovationsmentor Ihrer Wahl aus. Sind Sie unsicher, welche Innovationsmentorin oder welchen Innovationsmentor Sie wählen sollen, sehen Sie sich deren Profile an oder kontaktieren Sie die für das Mentoring zuständigen Personen über die auf dieser Webseite aufgeführten Kontaktdaten. Wir helfen Ihnen gerne.

Es gibt 3 unterschiedliche Unterstützungsleistungen, welche auf das jeweilige Bedürfnis Ihres KMU abgestimmt werden.

  • Sie haben eine neuartige Geschäftsidee, welche unbekannte Dimensionen annehmen könnte, wissen jedoch nicht genau, wie diese Idee einzuordnen ist. Ausserdem brauchen Sie Unterstützung darin, wie Sie die Sache angehen sollen (Basic Support Gutschrift, Erstanalyse). Wir empfehlen Ihnen bei einem neuen Vorhaben grundsätzlich mit dieser Gutschrift zu beginnen.
  • Sie haben bereits einen Basic Support Voucher erhalten oder waren bereits früher mit einem Mentor in Kontakt, kennen die kollaborativen Innosuisse Projekte bereits und benötigen den Basic Support Voucher nicht, möchten aber den Bedarf nach Projektpartnerschaften beurteilen lassen und Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Partnern erhalten, und/oder Sie benötigen Hilfe bei der Erstellung eines entsprechenden Gesuchsantrags (Partner Support und/oder Application Support Gutschrift).
  • Sie haben bereits einen Förderantrag für ein wissenschaftsbasiertes, kollaboratives Innovationsprojekt eingereicht, der leider nicht berücksichtigt wurde. Diesen möchten Sie mit Hilfe der Innovationsmentorin oder des Innovationsmentors kritisch besprechen und ggf. überarbeiten (Revision Support Gutschrift).

Letzte Änderung 20.02.2024

Zum Seitenanfang

Kontakt

Wissens- und Technologietransfer

Yassmin El Ouarzani

Barbara Pfluger

Emile Dupont

+41 58 461 38 81

 

E-Mail

Kontaktinformationen drucken

Mentoring: Application

Gesuch beantragen

Bitte füllen Sie das Gesuchsformular vollständig aus. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.  

FAQ zu Innosuisse

Frequently Asked Questions

Erfahren Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Innovationsprojekten, Start-up-Coachings und den anderen Förderinstrumente von Innosuisse.

Patentrecherche

Kostenlose Patentrecherche

Haben Sie eine Gutschrift für ein Innovationsmentoring erhalten? Dann profitieren Sie kostenlos von einer begleiteten Patentrecherche beim Institut für Geistiges Eigentum.

https://www.innosuisse.ch/content/inno/de/home/starthilfe-fur-projekte-und-vernetzung/mentoring.html