SCCER FURIES – nachhaltige Energiequellen in Netze und Systeme integrieren

Die Strommenge, mit welcher erneuerbare Energien das Netz versorgen, schwankt im Laufe des Tages. Das im Aktionsfeld „Netze und ihre Komponenten, Energiesysteme“ tätige SCCER – Future Swiss Electrical Infrastructure (SCCER-FURIES) befasst sich mit dieser Herausforderung. Es arbeitet an der Optimierung und Integration von unterschiedlichen nachhaltigen Energienetzen und der Verbesserung ihrer Komponenten. 

Sie setzen sich in Ihrem Unternehmen oder an Ihrer Forschungsinstitution mit Netzwerktechnologien auseinander? Sie suchen nach effizienten Wegen intermittierenden erneuerbaren Strom in Netze zu integrieren? Das SCCER FURIES hat das Ziel, die nächste Generation der schweizerischen Strominfrastruktur auf allen Ebenen – von der Energieverteilung bis zur Übertragung – zu gestalten und den erneuerbaren Energiequellen zum Durchbruch zu verhelfen.

Das Kompetenzzentrum entwickelt, von einzelnen Komponenten bis hin zum gesamten System, umfassende, innovative Lösungen für Stromnetze der Zukunft. Dazu gehören Strategien für die Planung, Überwachung und Kontrolle des Schweizer Stromnetzes. Der Machbarkeitsnachweis (Proof of Concept) erbringt das SCCER in Zusammenarbeit mit Industriepartnern mittels Simulationswerkzeugen, Demos und Modellversuchen .

An wen richten sich die Kompetenzen des SCCER FURIES?

  • Ihr Unternehmen oder Ihre Non-Profit-Organisation hat den Hauptsitz in der Schweiz.
  • Sie sind Forscherin oder Forscher einer Schweizer Hochschule oder Forschungsinstitution.
  • Sie setzen sich mit Themen wie Netzstabilität oder Lastflussmanagement auseinander.
  • Sie sind an der Integration von erneuerbaren Energien in Stromnetze interessiert.
  • Sie setzen sich mit den Systemaspekten der Stromspeicherung auseinander.

Mehr Informationen finden Sie direkt beim SCCER FURIES.

Letzte Änderung 28.12.2017

Zum Seitenanfang

Kontakt

Eidgenössische Technische Hochschule Lausanne (ETHL)

Distributed Electrical Systems Laboratory
Prof. Mario Paolone
Head SCCER FURIES

Georgios Sarantakos
Programm Manager SCCER FURIES

Tel.
+41 21 693 48 21

E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.innosuisse.ch/content/inno/de/home/thematische-programme/foerderprogramm-energie/sccer-furies.html