SCCER CREST – Energie ist nicht nur eine Frage der Technologie

Um die Herausforderungen der Energiewende ganzheitlich anzugehen, erfordert sie neben technologischen Innovationen auch viele institutionelle Innovationen in Politik und auf den Energiemärkten. Anpassungen ordnungspolitischer Rahmenbedingungen sowie angebots- und nachfrageseitig wirkende Anreizmechanismen sind im Fokus des im Aktionsfeld „Ökonomie, Umwelt, Recht, Verhalten“ tätigen SCCER CREST - Competence Center for Research in Energy, Society and Transition.

Sie setzen sich in Ihrem Unternehmen, Ihrer Forschungsinstitution, in der Politik oder in der Rechtsprechung mit Energiefragen auseinander? Es interessiert Sie, wie die Energiewende gesellschaftlich, politisch und auf dem Markt umgesetzt werden kann? Dann sind Sie beim SCCER CREST an der richtigen Adresse. Es deckt die Bereiche Ökonomie, Umwelt, Recht und Verhalten ab. Das SCCER setzt sich zum Ziel,  förderliche und hemmende Einflüsse auf dem Weg zur Energieeffizienz vertieft zu analysieren. Forschende, welche das SCCER zusammenbringt, entwickeln vernetzt mit Vertretern aus der Industrie, der Politik und der Rechtsprechung innovative Konzepte der Energiepolitik. Ebenso entwickeln sie detaillierte Strategien für die Anpassung von Unternehmen und Regionen an das neue Energiesystem. Zudem schaffen sie neuartige Bewertungsinstrumente für politische Strategien und technologische Lösungen.

An wen richten sich die Kompetenzen des SCCER CREST?

  • Ihr Unternehmen oder Ihre Non-Profit-Organisation hat den Hauptsitz in der Schweiz.
  • Sie sind Forscherin oder Forscher einer Schweizer Hochschule oder Forschungsinstitution.
  • Sie sind Schweizer Politikerin oder Politiker.
  • Sie sind Schweizer Jurist.
  • Sie verfolgen oder erforschen die gesellschaftliche Dimension der Energiewende.
  • Sie setzen sich mit den ordnungspolitischen Fragen und Rahmenbedingungen für den Energiemarkt auseinander.
  • Sie interessieren sich für Analysen des Individual- und Gruppenverhaltens und Trends in Bezug auf Energie.
  • Sie setzen sich mit Suffizienz auseinander.
  • Sie interessieren sich für Anreizsysteme im Energiebereich oder implementieren diese.

Mehr Informationen finden Sie direkt beim SCCER CREST.

Letzte Änderung 28.12.2017

Zum Seitenanfang

Kontakt

Universität Basel

Institute for Environmental Economics
Prof. Frank Krysiak
Head SCCER CREST

Andrea Ottolini-Voellmy
Managing Director SCCER Crest

Tel.
+41 61 267 33 26

E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.innosuisse.ch/content/inno/de/home/thematische-programme/foerderprogramm-energie/sccer-crest.html