SCCER BIOSWEET – Transformation de la biomasse en carburant

Bis 2050 soll Biomasse mit zusätzlichen 100 Petajoule pro Jahr zur Schweizer Energieversorgung beitragen. Das im Aktionsfeld „Biomasse“ tätige SCCER BIOSWEET legt den Forschungsschwerpunkt auf Technologien zur bio- und thermochemischen Umwandlung von Biomasse in gasförmige und flüssige Treibstoffe sowie auf die Herstellung von erneuerbarer Elektrizität und Wärme aus Biomasse.

Sie setzen sich in Ihrem Unternehmen oder an Ihrer Forschungsinstitution mit dem nachhaltigen Umgang von Biomasse auseinander? Das SCCER BIOSWEET bietet Ihnen Kompetenzen im Bereich der energetischen Nutzung von Biomasse, wobei auf grösstmögliche Einsparung an nicht erneuerbaren Ressourcen bei kleinstmöglicher Umweltbelastung Wert gelegt wird. Dazu bringt es wichtige Schweizer Forschungsteams zusammen und ist gut international vernetzt. Um den schweizerischen Verhältnissen Rechnung zu tragen, setzt es auf die Biomassennutzung in kleinen bis mittleren Anlagen.

An wen richten sich die Kompetenzen des SCCER BIOSWEET?

  • Ihr Unternehmen oder Ihre Non-Profit-Organisation hat den Hauptsitz in der Schweiz.
  • Sie sind Forscherin oder Forscher einer Schweizer Hochschule oder Forschungsinstitution.
  • Sie setzen sich mit der Bereitstellung oder Nutzung von Biomasse auseinander.
  • Sie beschäftigen sich mit der Herstellung von gasförmigen und flüssigen Biotreibstoffen.
  • Sie wollen Biomasse, Biogas oder Biotreibstoffe zur Strom- und Wärmeproduktion nutzen oder erforschen.

Mehr Informationen finden Sie direkt beim SCCER BIOSWEET.

Letzte Änderung 28.12.2017

Zum Seitenanfang

Kontakt

Paul Scherrer Institut (PSI)

Bioenergy and Catalysis Laboratory
Prof. Oliver Kröcher
Head SCCER BIOSWEET

Dr Simone Nanzer
Office Managerin SCCER BIOSWEET

Tel.
+ 41 56 310 41 55

E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.innosuisse.ch/content/inno/de/home/thematische-programme/foerderprogramm-energie/sccer-biosweet.html