AAL -Impact Studie

Die Schweiz beteiligt sich seit 2009 am «Active and Assisted Living (AAL) Programme», einem Instrument des EU-Rahmenprogramms für Forschung und Innovation. Übergeordnetes Ziel ist es, die Lebensqualität älterer Menschen mit technischen Innovationen zu verbessern sowie den Technologie- und Industriestandort in Europa zu stärken.    

Um vertiefte Erkenntnisse zu den Wirkungen der Schweizer Beteiligung am AAL Programm zu gewinnen, führte econcept AG (Zürich) in Zusammenarbeit mit Højbjerre Brauer Schultz (Kopenhagen) im Auftrag des SBFI eine Studie durch.

Am 1. Januar 2019 wurde das AAL Programm vom SBFI zur Innosuisse transferiert.  

 

Letzte Änderung 12.04.2019

Zum Seitenanfang

Kontakt

Internationale Programme

 

Claire Dové

Projektverantwortliche

 
Tel.
+41 58 466 79 51

E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.innosuisse.ch/content/inno/de/home/resultateundwirkung/wirkungsanalysen-und-evaluationen/aal--impact-studie.html