Zusammenarbeit mit Singapur über Eureka Globastars

Die Zusammenarbeit mit Singapur ist nun dank der Teilnahme von Innosuisse an der EUREKA-Initiative Globalstars möglich. Konsortien von Schweizer Unternehmen können Vorschläge für gemeinsame Projekte im Bereich der Forschung und Entwicklung von innovativen Produkten mit hohem kommerziellen Potenzial einreichen.

Die Zusammenarbeit zwischen Schweizer Unternehmen sowie Akteuren und Akteurinnen der Innovation in Singapur beginnt. Die Schweiz und die Mitgliedstaaten von EUREKA Globalstars (Belgien, Estland, Niederlande, Österreich, Polen, Schweiz, Spanien, Südafrika, Südkorea, Kanada, Türkei und Grossbritannien) sind eingeladen, Vorschläge für gemeinsame Projekte vorzulegen.

Alle Informationen über den Geltungsbereich der Ausschreibung und die Länderregeln sind ausführlich im Dokument EUREKA Globalstars Singapur aufgeführt (PDF, 944 kB, 09.06.2020).

Wir haben uns die Unterstützung unseres EEN-Büros zur Partnersuche gesichert und ein virtuelle Platform vorbereitet: 

Schweizer Konsortien sind verpflichtet, einen nationalen Förderantrag einzureichen: Innosuisse Analytics zusammen mit einem EUREKA Antrag. Eine Benutzeranleitungen zum Antragssystem finden Sie hier (PDF, 873 kB, 24.09.2020).

Ausschreibungskalender:

  • Internationale Eröffnung der Ausschreibung: 8. Juni 2020
  • Frist für EUREKA und nationale Bewerbungen: 15. Oktober 2020
  • EUREKA-Label-Verfahren und Genehmigung: Januar 2021

Letzte Änderung 30.09.2020

Zum Seitenanfang

Kontakt

Internationale Programme

Colette John-Grant

+41 58 466 77 32

E-Mail

 

EEN Kontakte

Nicolas Lentze

+41 58 469 07 59

E-Mail

 

Kontaktinformationen drucken

https://www.innosuisse.ch/content/inno/de/home/go-global/bilaterale-zusammenarbeit/singapur.html