EUREKA Globalstars Zusammenarbeit mit Indien

Innosuisse arbeitet mit Österreich, Belgien, Finnland, Luxemburg, den Niederlanden, Schweden und Spanien im Rahmen der EUREKA Globalstars-Ausschreibung mit der Abteilung für Biotechnologie des Ministeriums für Wissenschaft und Technologie, New Dehli, Indien, zusammen, um Projekte im Rahmen der Schlüsseltechnologien für das Gesundheitswesen, die Landwirtschaft sowie die Wasser- und Energiewirtschaft zu fördern. Diese Partnerschaft unterstützt den Wissens- und Technologietransfer und soll die Wettbewerbsfähigkeit der beteiligten Länder steigern.  

Forschungsinstitutionen und Unternehmen haben die Möglichkeit, sich zusammen mit indischen Konsortialpartnern gemäss den Innosuisse-Regeln zu bewerben. Die Evaluierungen finden in allen Ländern statt, die an einem bestimmten Projekt teilnehmen, und werden nach den landesspezifischen Vorschriften finanziert.

Zeitlicher Ablauf der Ausschreibung:  

  • Internationale Eröffnung der Ausschreibung: 24. Februar 2020
  • Frist für EUREKA und nationale Bewerbungen: 30. November 2020
  • EUREKA-Label-Verfahren und Genehmigung: April 2021

Alle Informationen zur Ausschreibung und den landesspezifischen Vorschriften sind im Detail im Ausschreibungsdokument EUREKA Globalstars India aufgeführt.

Unser EEN-Büro unterstützt uns bei der Partnersuche, Swissnex India bei der Promotion der Ausschreibung. Wir sind bestrebt, Ihnen mithilfe deren Kenntnisse und Kontakte vor Ort zur Seite zu stehen.

Schweizer Konsortien reichen einen nationalen Finanzierungsantrag ein über: Innosuisse Analytics zusammen mit einem beigefügten EUREKA-Antragsformular.

Letzte Änderung 09.06.2020

Zum Seitenanfang

Kontakt

Informationen zur Ausschreibung

Colette John-Grant

E-Mail

Partnersuche

Katrin Rüegg

E-Mail

Swissnex India

Sebastien Hug
Schweizerisches Generalkonsulat

E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.innosuisse.ch/content/inno/de/home/go-global/bilaterale-zusammenarbeit/indien.html