Bilaterale Zusammenarbeit

cooperation

Um die Schweizer Wirtschaft zu stärken, fördert und unterstützt Innosuisse die themenoffene bilaterale und multilaterale Zusammenarbeit. Sie unterstützt damit den aktiven Austausch im Europäischen Forschungsraum und darüber hinaus.      

Aktuell bestehen Zusammenarbeitsverträge mit Südkorea, Kanada und Schweden.

 

Internationale Projekte mit Südkorea

Das Korea Institute for Advancement of Technology (KIAT) und Innosuisse unterstützten gemeinsam grenzüberschreitende Innovationsprojekte zwischen Südkorea und der Schweiz. In regelmässigen Ausschreibungen haben Forschungsinstitutionen und Unternehmen die Möglichkeit, Fördergesuche einzureichen. Damit wird der Wissens- und Technologietransfer gestärkt und die Wettbewerbsfähigkeit beider Länder verbessert.

 

Internationale Projekte zwischen Kanada und der Schweiz

Kanada und die Schweiz haben, jeweils vertreten durch NRC-IRAP und Innosuisse, gemäss der gemeinsamen Erklärung zu Wissenschaft, Technologie und Innovation von 2018 vereinbart, ihre Beteiligung an Eurostars mittels gezielter Partnersuche weiter zu vertiefen.

 

Kooperation zwischen der Schweiz und Schweden

Die Schweiz und Schweden stehen in ihren Hightech-Industrien vor gemeinsamen Herausforderungen. Beide Länder müssen ständig innovativ sein und ihre Produktionssysteme verbessern, um eine solide heimische Industriebasis zu erhalten. Als zwei der weltweit führenden Innovationsnationen sind die Schweiz und Schweden bei der Bewältigung dieser Aufgaben natürliche Partner.

Im Jahr 2013 initiierten beide Länder die schweizerisch-schwedische Innovationsinitiative SWII. SWII ist ein industrielles F&E-Partnerprogramm mit dem Ziel, marktorientierte Hochtechnologie-F&E-Projekte zwischen der Schweiz und Schweden zu intensivieren. SWII versammelt zwei- bis dreimal im Jahr die technologieintensivsten multinationalen Unternehmen, KMU und Hochschulen und veröffentlicht bilaterale Ausschreibungen zur Einreichung von F&E-Projektgesuchen im Rahmen von EUREKA & Eurostars.

Letzte Änderung 15.05.2019

Zum Seitenanfang

Kontakt

Internationale Programme

Colette John-Grant

 

 

 
Tel.
+41 58 466 77 32

E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.innosuisse.ch/content/inno/de/home/go-global/bilaterale-zusammenarbeit.html