AAL: höhere Lebensqualität für ältere Menschen

©AAL

Die demografische Entwicklung führt zu einem steigenden Bedarf an Produkten und Dienstleistungen, die speziell auf die Bedürfnisse älterer Menschen zugeschnitten sind. Im europäischen Förderprogramm AAL werden mit Hilfe neuer Technologien innovative, marktfähige Lösungen entwickelt. Diese erlauben es älteren Menschen, den gewohnten Lebensstandard und die Unabhängigkeit in den eigenen vier Wänden möglichst lange zu erhalten.

AAL ist ein Zusammenarbeitsprogramm mit der EU und beruht auf Artikel 185 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union. Die AAL Mitgliedsländer stellen nationale Fördermittel für die Projektfinanzierung bereit; die Europäische Kommission steuert zusätzliche Mittel aus Horizon 2020 bei. Das geplante Gesamtvolumen für 2014 bis 2020 beträgt rund 600 Millionen Euro.

Ein wichtiges Merkmal von AAL-Projekten ist ihre Nähe zum Markt: Bereits zwei bis drei Jahre nach Projektende soll ein fertiges Produkt oder eine Dienstleistung zur Verfügung stehen.

Wer kann ein Projekt einreichen?

Die jährlichen Projektausschreibungen richten sich an KMU, grosse Unternehmen, Hochschulen und Forschungsinstitutionen sowie Organisationen, welche die Interessen älterer Menschen vertreten (z.B. Pflegeorganisationen, Stiftungen oder öffentliche Einrichtungen). Interessenten wird empfohlen, sich mit der AAL-Kontaktperson für die Schweiz (siehe Kontaktbox rechts) in Verbindung zu setzen.

Die Projekteingabe erfolgt über die zentrale Webseite des AAL Programms.

Förderquoten für AAL Projektpartner aus der Schweiz:
Organisation Förderung in Prozent der Kosten
KMU, Nutzerorganisation 50%

Grosse Unternehmen

25%
Forschungseinrichtungen 50%

AAL Projektausschreibung 2019 (PDF, 170 kB, 13.12.2018)Erfahren Sie mehr über die Projektausschreibung 2019 zum Thema «Sustainable Smart Solutions for Ageing Well».

AAL Ausschreibung 2019 (PDF, 545 kB, 04.02.2019)

  • Eröffnung des Calls: 4. Februar 2019
  • Frist für die Gesuchseingabe: 24. Mai 2019
  • Evaluation der Gesuche: Juli 2019
  • Mitteilung der Resultate: September/Oktober 2019 

Letzte Änderung 29.03.2019

Zum Seitenanfang

Kontakt

AAL Projektkoordinatorin Schweiz

Claire Dové
+41 58 466 79 51

E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.innosuisse.ch/content/inno/de/home/go-global/aal--hoehere-lebensqualitaet-fuer-aeltere-menschen-.html