Flagship-Themen der ersten Ausschreibung

Ziel der Flagship Initiative ist die Stimulation von Innovationen, die dazu beitragen, grosse wirtschaftliche und gesellschaftliche Herausforderungen zu bewältigen. Innosuisse hat für ihre erste Ausschreibung zwei Themen ausgewählt, die die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf Wirtschaft und Gesellschaft berücksichtigen. Pandemiebedingte Einschränkungen der physischen und sozialen Kontakte sowie der internationalen Mobilität dürften längerfristig bestehen bleiben. Diese Einschränkungen hatten und haben weitreichende Folgen für soziale Interaktionen, das Mobilitätsverhalten und jede Form der Zusammenarbeit.

Die Pandemie hat den digitalen Wandel zweifellos beschleunigt. Ganze Branchen und viele Bereiche der Gesellschaft müssen ihre Geschäftsmodelle und Handlungsweisen überdenken. Innovative digitale Lösungen können in vielen Fällen nicht nur gesellschaftliche und wirtschaftliche Herausforderungen bewältigen, sondern auch den Weg zur Nachhaltigkeit ebnen und zum Erreichen der Ziele für eine nachhaltige Entwicklung (SDG) im Rahmen der UN-Agenda 2030 beitragen.

Die Covid-19-Pandemie hat auch ganz klar aufgezeigt, wie anfällig Wirtschaft und Gesellschaft und ihre Infrastrukturen und allgemeinen Funktionen gegenüber natürlichen und vom Menschen verursachten Gefahren sind. Innovation kann einmal mehr Lösungen für eine widerstandsfähigere und nachhaltigere Welt bieten.

Die beiden Flagship-Themen der ersten Ausschreibung lauten deshalb:  

1. Bewältigung der durch COVID-19 induzierten beschleunigten digitalen Transformation

Die Anträge für dieses Thema müssen sich auf einen der folgenden Schwerpunktbereiche konzentrieren:

  1. Bildung, Lernen und Lehren
  2. Tourismus und Reisebranche
  3. Immobilien und Stadtplanung
  4. Gesundheitswesen und Medizintechnik

Nahezu alle Akteure in Wirtschaft und Gesellschaft stehen vor der Notwendigkeit umfassender Veränderungen. Die Herausforderungen sind in den oben genannten Schwerpunktbereichen besonders vielfältig. Veränderte menschliche Bedürfnisse (z. B. Formen und Inhalte des lebenslangen Lernens), neue Verhaltensweisen und Lebensstile (z. B. Tourismus und Geschäftsreisen) und strukturelle Veränderungen in der Gesellschaft (z. B. Verschmelzung von Arbeit und Wohnen oder neue Formen der Seniorenbetreuung) erfordern nicht nur neue Leistungsangebote, sondern auch neue Produktionsmethoden, um diese Angebote überhaupt zu ermöglichen. Diese Herausforderungen betreffen ganze Branchen. Darüber hinaus bieten sie sowohl etablierten als auch neuen Teilnehmenden, beispielsweise privaten Akteuren im Bildungssektor, beispiellose Möglichkeiten in neuen Geschäftsbereichen.

Dieses Flagship-Thema soll den notwendigen Anreiz schaffen, Forschungs- und Umsetzungspartner zu vernetzen, um die Herausforderungen des beschleunigten digitalen Wandels ganzheitlich anzugehen.  

2. Verbesserung der Widerstandsfähigkeit sowie Nachhaltigkeit und Verringerung der Anfälligkeit von Gesellschaft, Infrastruktur und Prozessen

Die Anträge für dieses Thema müssen sich auf einen der folgenden Schwerpunktbereiche konzentrieren:

  1. Demographischer Wandel
  2. Lieferketten
  3. Widerstandsfähigkeit von IKT-Infrastrukturen
  4. Dekarbonisierung

Technologische Innovationen, die Globalisierung von Waren, Dienstleistungen, Informationen und Menschen haben den allgemeinen Wohlstand der Gesellschaft, aber auch ihre Verwundbarkeit deutlich erhöht. Klimawandel, Naturkatastrophen wie Hitzewellen, vom Menschen ausgehende Gefahren wie Cyberattacken, aber auch der demografische Wandel (verursacht durch eine alternde Bevölkerung und Migration) beeinträchtigen das Wohlergehen der Gesellschaft und die Stabilität von Wirtschaft und Infrastruktur. Es müssen Lösungen gefunden werden, die eine nachhaltigere und widerstandsfähigere Welt ermöglichen.

Dieses Flagship-Thema fördert und unterstützt innovative Flagship Initiativen mit dem Ziel, diese Risiken zu mindern und zu steuern und die Widerstandsfähigkeit und Nachhaltigkeit von Gesellschaft, Infrastruktur und Prozessen durch hochinnovative Lösungen und neue Ansätze zu steigern.


Guidelines

 
 

Nachfolgend finden Sie die Guidelines mit allen wesentlichen Informationen zur ersten Ausschreibung der Flagship Initiative.


Ablauf Schritt für Schritt

 
 
Flagship-Innosuisse-Auschreibung-D

Letzte Änderung 19.01.2021

Zum Seitenanfang

Kontakt

Flagship Initiative

Kathrin Kramer
Leiterin Programm

Marc Gerber
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Alessia Salmina
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Laura Lang
Fachspezialistin

Winnie Schluep
Fachspezialistin

Tel.: +41 58 469 20 04

E-Mail

Kontaktinformationen drucken

01_Teaser_New_588x368-100

Besuchen Sie das Webinar

Innosuisse lädt Sie am 26. Januar 2021 zu einem Webinar ein, um Sie ausführlich über die neu lancierte Flagship Initiative zu informieren und Ihre Fragen zu beantworten.

https://www.innosuisse.ch/content/inno/de/home/foerderinitiativen/flagship-initiative/auschreibung.html