Imverse - 3D-Engine spart Zeit und Geld im Film

3D-Engines sorgen dafür, dass Menschen und Umgebungen in Computergrafiken als virtuelle Realität erscheinen. Die vom Start-up Imverse entwickelte 3D-Engine ist die Basis für die Software Imverse LiveMaker.

Imverse_IMG_9440_web
Durch die LiveMaker-Software lassen sich schnell und einfach dreidimensionale Gegenstände darstellen.

Diese macht aus normalen, zweidimensionalen Fotos 3D-Umgebungen. Vermarktet wird die Software zunächst in der Unterhaltungsindustrie: Damit reduziert sich der zeitliche und finanzielle Aufwand für die Produktion eines Films um den Faktor 10. Das Storyboard eines Films in 3D zum Beispiel empfiehlt geeignete Standorte für das Aufstellen der Kameras in der realen Filmumgebung. LiveMaker eignet sich aber auch für Architektur und andere Bereiche.
Im Innosuisse Core Coaching von Simon Johnson profitiert Imverse von dessen Kenntnissen des US-Marktes und von seinem Wissen rund um das Thema geistiges Eigentum. «Dank Simons Erfahrung lernen wir viel rascher, als wenn wir uns selber kundig machen müssten», sagt Imverse-CEO Javier Bello Ruiz.


VON ANDEREN GRÜNDERN LERNEN
Drei Höhepunkte aus dem Internationalisierungscamp von Imverse
in San Francisco

1
Ein Schweizer Gründer einer Onlinemarketing-Firma erzählte, wie das Start-up rasches Wachstum erreichte, weil es gelang, die Technologie bei Facebook zu integrieren und schliesslich für viel Geld an Google zu verkaufen. Er betonte die Bedeutung des Silicon Valleys
und der Kontakte zu dieser Techie-Hochburg.

2
Ein Schweizer Gründer mehrerer Start-ups erklärte, wie wichtig es ist, die richtigen Leute ins Team zu holen. Die Technologie sei wichtig, aber das Wichtigste seien die Menschen: In einem Start-up vertrage es keine personellen Schwachstellen.

3
Ein US-Coach von Start-ups zeigte, wie Pitches vor potenziellen Investoren sein müssen, damit es ein Startup schafft, in der begrenzten Zeit Interesse zu wecken. Zentral seien drei W-Fragen: Was ist das Produkt? Wer soll es kaufen? Wie sieht der Businessplan aus?

Letzte Änderung 09.06.2020

Zum Seitenanfang

https://www.innosuisse.ch/content/inno/de/home/beispiele-geschaeftsinformationen/Projektbeispiele/start-up/3d-engine-spart-zeit-und-geld-im-film.html