Sie bringen Wirtschaft und Wissenschaft zusammen – wir unterstützen Sie dabei

Thematische Fachveranstaltungen, welche Akteure der Wirtschaft und Wissenschaft in einem spezifischen Innovationsthema zusammenbringen, unterstützt Innosuisse mit bis zu maximal 50% der Veranstaltungskosten.

Organisieren Sie eine Fachveranstaltung zu einem spezifischen Innovationsthema und bringen an diesem Anlass wichtige Akteure aus der Wirtschaft und Wissenschaft zusammen?

Dann stellen Sie ein Gesuch um finanzielle Unterstützung.

Innosuisse übernimmt höchstens die Hälfte der ausgewiesenen Kosten.  

Wer kann ein Gesuch einreichen?

Kriterien für eine Gesuchstellung mit Aussicht auf Erfolg:

  • Der Veranstalter ist eine nicht-gewinnorientierte Organisation
  • Die Bedeutung des Innovationsthemas für die Schweizer Wirtschaft und Gesellschaft
  • Ausgewiesene Methoden und Mechanismen zur Sicherstellung eines zielführenden Wissens- und Technologietransfers zwischen der Forschung, Wirtschaft und Gesellschaft
  • Eine hohe Qualität des Veranstaltungskonzepts.
  • Plausibles und kostenbewusstes Budget

Bitte beachten Sie dass das Gesuch spätestens 4 Monate vor dem geplanten Termin der Veranstaltung eingereicht werden muss.

Entscheid

Eingehende Gesuche werden laufend formal geprüft und evaluiert. Bei einem positiven Entscheid erstellen wir einen Subventionsvertrag, der alle Rahmenbedingungen der Förderung im Detail regelt.

Weitere Informationen zu den Kriterien und zum Gesuchsprozess finden Sie in den Vollzugsbestimmungen zu den thematischen Fachveranstaltungen und in der Beitragsverordnung von Innosuisse.

Letzte Änderung 07.08.2019

Zum Seitenanfang

Kontakt

Wissens- und Technologie Transfer

Barbara Pfluger, Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Sandra Villiger, Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Jürgen Laubersheimer, Wissenschaftliche Mitarbeiter 

Emile Dupont, Leiter Gruppe

Tel.
+41 58 461 38 81

E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.innosuisse.ch/content/inno/de/home/be-connected/thematische_fachveranstaltungen.html