Holen Sie sich Unterstützung für Ihr Innovationsvorhaben

Sie sind ein KMU mit folgenden Bedürfnissen:

Ihr KMU (weniger als 250 full-time Mitarbeitende und basierte in der Schweiz) arbeitet an einer Produkt-, Prozess- oder einer Dienstleistungsinnovation oder will eine solche in Angriff nehmen. Für diese Idee einer forschungsbasierten Innovation möchten Sie mit einem Forschungspartner (Universität, Fachhochschule o.ä.) zusammenarbeiten und wünschen sich jemanden, der Ihnen hilft, dieses Unterfangen zielführend aufzugleisen.

Genau dafür stehen Ihnen unsere Mentorinnen und Mentoren zur Verfügung.

Die Innovationsmentorinnen und –mentoren beraten Sie zu folgenden Fragen:

  • Unser KMU hat eine innovative Idee für eine Produkt- Prozess- oder Dienstleistungsinnovation, wie geht es nun weiter?
  • Kann unser KMU überhaupt eine Förderung bei Innosuisse beantragen?
  • Wann hat mein Projekt eine Chance auf eine Förderung von Innosuisse?
  • Welche Forschungsinstitution ist die besten Partner für mein Innovationsvorhaben?
  • Wie verfasse ich einen Projektantrag für Innosuisse oder für eine andere Förderstelle (z.B. auch für internationale Förderprogramme, an denen sich die Schweiz beteiligt)?
  • Wie finde ich mich auf vertraglicher Ebene mit meinen Projektpartnern?
  • Wie regle ich die Patentangelegenheiten mit meinem Vertragspartner?
  • Wie überarbeite ich einen Förderantrag z.B. für ein Innosuisse-Projekt, wenn wir bisher nicht erfolgreich waren?

Möchten Sie hingegen eine der folgenden Fragen beantwortet haben? Dann beachten Sie die Dienstleistungen, welche unsere Kolleginnen und Kollegen offerieren:

  • Kann mein Unternehmen von einem Business Coach begleitet werden? Regionale Innovationssysteme
  • Können Sie mir helfen, die Finanzierung für mein Unternehmen zu bekommen? Regionale Innovationssysteme
  • Kann mein Startup durch einen Startup-Coach für IP, Finanzen, Marktanalyse, etc. unterstützt werden? Innosuisse Startup Coaching
  • Kann mein Unternehmen auf die europäischen Förderprogramme in Horizon2020 zugreifen? Euresearch
  • Kann meine Forschungseinrichtung beim Förderantrag von Innosuisse unterstützt werden? Überprüfen Sie Ihr Forschungsbüro an der Universität!

Holen Sie sich Unterstützung für Ihr Innovationsvorhaben

Unsere Innovationsmentorinnen und –mentoren kennen sich in der schweizerischen Förderlandschaft aus und können Ihnen unterschiedliche Förderinstrumente aufzeigen. Sie erleichtern Ihnen den Zugang zu Technologie und Forschung und helfen Ihnen ein Innovationsprojekt mit einem öffentlichen Forschungspartner aufzusetzen. Nutzen Sie das kostenlose Angebot für Ihr KMU.

Was ist zu tun und zu beachten?

  • Das Innovationsmentoring steht nur KMU mit weniger als 250 Vollzeitäquivalenten (Mitarbeitende) zur Verfügung. Ist Ihr KMU Teil eines Konzerns, steht das Innovationsmentoring nur dann zur Verfügung, wenn der Konzern weniger als 250 Vollzeitäquivalente (Mitarbeitende) hat.
  • Das Innovationsmentoring steht nur KMU mit Sitz in der Schweiz zur Verfügung. Die UID-Nr. gilt als Nachweis für einen Sitz in der Schweiz.
  1. Sie beantragen die Unterstützungsleistung einer Mentorin / eines Mentors durch das Ausfüllen und Einreichen eines kurzen Formulars (womit wir Angaben zur Firma und zu Ihrer Idee erfragen).
  2. Wird Ihnen die Unterstützungsleistung gewährt, hat diese Gutschrift eine maximale Gültigkeit über 12 Monate. Die Innosuisse übernimmt die Kosten für die Beratungsleistung der Mentorinnen und Mentoren.
  3. Sie selber wählen aus unserer Liste die Innovationsmentorin oder den Innovationsmentor Ihrer Wahl aus. Sind Sie unsicher, welche Innovationsmentorin oder welchen Innovationsmentor Sie wählen sollen, können wir diese Frage auch später gemeinsam klären.

Es gibt 3 unterschiedliche Unterstützungsleistungen, welche auf das jeweilige Bedürfnis Ihres KMU abgestimmt werden.

  • Sie haben eine neuartige Geschäftsidee, welche unbekannte Dimensionen annehmen könnte, wissen jedoch nicht so genau, wie diese Idee genau einzuordnen ist. Ausserdem brauchen Sie Unterstützung darin, wie Sie die Sache angehen sollen (Basic Support Voucher).
  • Sie haben einen Basic Support Voucher erhalten, oder Sie waren bereits mit einem Mentor in Kontakt, oder Sie kennen die Innosuisse Projekte bereits und benötigen den Basic Support Voucher nicht, aber sie möchten den Bedarf nach Projektpartnerschaften beurteilen lassen und Hilfe beim Finden von geeigneten Partnern bekommen, und/oder Sie benötigen Hilfe bei der Konkretisierung eines entsprechenden Gesuchsantrages (Partner Support Voucher und/oder Application Support Voucher).
  • Nur wann Sie haben bereits einen Förderantrag für ein wissenschaftsbasiertes Innovationsprojekt eingereicht, der leider nicht berücksichtigt worden ist. Diesen möchten Sie mit Hilfe der Innovationsmentorin oder des Innovationsmentors überarbeiten (Revision Support Voucher).

Letzte Änderung 08.08.2019

Zum Seitenanfang

Kontakt

Wissens- und Technologie Transfer

Barbara Pfluger, Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Sandra Villiger, Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Yassmin El Ouarzani, Sachbearbeiterin

Emile Dupont, Leiter Gruppe

Tel.
+41 58 461 38 81

E-Mail

Kontaktinformationen drucken

Direkt zum Gesuch!

Bitte füllen Sie das Gesuchsformular vollständig aus. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.  

Flyout_Teaserbild-FAQ

Frequently Asked Questions

Was genau bedeutet Unabhängigkeit bei Projektgesuchen? Was passiert in einem Coaching? Welche Aufgaben hat der Innovationsrat? Hier erhalten Sie Antwort auf Ihre Frage an Innosuisse.

Bridge_ByMaria_CatalinaCardozo_28

Kostenlose Patentrecherche

Haben Sie eine Gutschrift für ein Innovationsmentoring erhalten? Dann profitieren Sie kostenlos von einer begleiteten Patentrecherche beim Institut für Geistiges Eigentum IGE.  

https://www.innosuisse.ch/content/inno/de/home/be-connected/mentoring.html